Umzug/Umsetzung

Jegliche Threads zum Thema Hornissen
Antworten
Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Umzug/Umsetzung

Beitrag von Roland »

Mit zunehmender Nestgrösse werden die Hornissenvölker stärker. Bei anhaltend gutem und warmem Wetter in den nächsten 1-2 Wochen dürften die ersten Nester schon die Grösse erreicht haben, wo ein Umzug/Umsiedlung erfolgversprechend ist.

Wenn Sie Hilfe oder Informationen benötigen, melden Sie sich hier im Forum an und stellen Sie Ihr Anliegen.
Wir werden es so schnell als möglich beantworten.
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

palpatine
Made
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Jun 2014, 20:45

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von palpatine »

Hallo

Dieser Thread ist schon ein bisschen alt... vielleicht funktionierts trotzdem.

Wenn ein Volk umgesiedelt wird, wo werden die hingebracht? Kann man sich als Empfaenger bewerben?
Ich haette gerne ein Hornissennest bei mir in der Naehe. Ich hoffe so, weniger andere Insekten zu haben. Da Hornissen nicht stoeren, waere das recht praktisch.

Danke

Brummer Freund
Jungwespe
Beiträge: 17
Registriert: So 29. Jun 2014, 23:32
Wohnort: 3315

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Brummer Freund »

Guten Tag Roland

Habe das Forum erst nach dem Mail verschicken entdeckt.

Kopiere das leicht abgeändert hier rein.
Geschickt an info@hornissenschutz.ch und dazu an
die zuständige Person für die Region Bern gemäss
Adressenliste von hornissenschutz.ch


Guten Tag

Wende mich an sie um Tipps und Hilfe um evtl. Hornissen umzügeln bzw grösseren Platz für die Tiere zu kriegen
und den Konfliktpunkte mit der Eingangstüre zu entschärfen.

ORT DES NESTES:

In einem Wanderschuh auf ca. 2 Meterhöhe. Mittig in einem 6 Meter langen Unterstand an der Wand.

Schuh ist schräg im Balkenkreuz Winkel 45°.

Lage sowie An- und Abflugstrecke für Königin ist gut.

Flugbewegungen entdeckt vor ca. 12 Tagen. Arbeiterin erst 1-2 vorhanden so wie ich im Schuh gesehen habe.

Gestern Samstag und heute Sonntag Schuh runtergenommen zum drein schauen und Fotos machen.


ZUGÄNGLICHKEIT:

Gute Zugägnlichkeit und Sicht darauf.

Ca. 3.5 Meter gegenüber vom Hauseingang entfernt, beides im Unterstand.



BEMERKUNGEN:

a) Platz wird mittelfristig zu klein im Schuh.

b) Flugverkehr in der Nähe der Eingangstüre bei grossem Volk nicht ideal.



Möchte Hornissen behalten.

Noch kein Hornissenkasten vorhanden.



1.Kann der ganze Schuh in einen Hornissenkasten gesetzt werden?

oder

2. Sollte das kleine Nest ummontiert werden?

Ersteres würde ich mir zutrauen auszuführen.

Zweiteres nicht.



Soll ich in der Dorfschreinerei den Zuschnitt für Hornissenkasten bestellen oder kann das bei euch gekauft werden zu welchem Preis?



Wäre froh wenn sie sich mit mir in Verbindung setzen würden. Danke.
Oder hier im Forum erhalten würde.

Direkt vom Homepageformular konnte ich es nicht abschicken, deshalb dieser Weg.


Mit freundlichen Grüssen
Brummer Freund Daniel

PS
im Mail noch Fotos zur Situation und Bild von Königin
im Anhang dazugestellt.


PSS
Ein andermal stelle mich mich kurz vor, falls das hier gewünscht ist.

Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Roland »

@palpatine

Bei Umsiedlungen werden die Tiere mind. 6km weit weggebracht vom ursprünglichen Standort. Meist ist dies in einem Wald.

Gerne nehme ich auch Platzangebote bei Interessenten an.

Interessenten melden sich am besten per PN bei mir mit ihren Koordinaten und und dem Betreff "Nistplatzangebot"

Gruss
Roland
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Roland »

@Brummer Freund Daniel

Wie Du bereits richtig erkannt hast, ist der Wanderschuh definitiv zu klein.

Je nach Grösse des Wanderschuh's, wird er wohl kaum in den Nistkasten passen.

Daher bleibt nur das Zügeln in einen Nistkasten.

Gerne bin ich Dir dabei behilflich.

Melde Dich per PN mit Deinen Koordinaten.

Gruss
Roland
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

Brummer Freund
Jungwespe
Beiträge: 17
Registriert: So 29. Jun 2014, 23:32
Wohnort: 3315

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Brummer Freund »

Hallo Roland

Danke für das anbieten der Hilfe. :!:
Das ging schnell hier bei uns. :idea:

Hornissenkasten hängt seit Mittwochmorgen und Schuh ist drin.
Königin und die beiden Arbeiterinnen sind geblieben. Fliegen aus und zurück.
Füttere sie mit dem Futter welches ich von der Fachperson erhalten habe,
mit einem Stäbchen in der Hand. Länge 14cm. Wenn sie es nicht so gern hat mit dem direkt hinhalten,
streiche ich es auf den Schuhrand. Angebotene Fliegen welche ich auf dem Futter anklebe nimmt sie auch.
Ist wählerisch "wie es sich gehört" sie nimmt nicht alle Sorten.
Sie lassen mich in der Zwischenzeit nahe an sie heran. ca. 60 bis 30 cm. und sind kaum noch nervös deswegen.
Ist ja zur Zeit auch eine friedliche Entwicklungsphase.

Werde in den nächsten Tagen noch Fotos reinstellen. Muss mich aber noch schlau machen wie das hier funzt.
Habe auch noch Kurzvideos beim essen der Vespa crabro Königin. Kann man die auch rein stellen und wie?
Nein ich habe das Forum deswegen nocht nicht durch geschaut. :roll:

Mit sonnigen Grüssen
Brummer Freund Daniel

Brummer Freund
Jungwespe
Beiträge: 17
Registriert: So 29. Jun 2014, 23:32
Wohnort: 3315

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Brummer Freund »

Hallo zuammen

Die Königin war eines Tages beschädigt. Linker Fühler nur noch ein Stummel.
Mittlere linkes Bein noch halb so lange. Arbeiterinnen schwankten über längere Zeit 1 bis 3 Exemplaren.

Am 21. Juli war es soweit. Zuletzt um 14 Uhr gesehen im Flugbetrieb.
War dann unterwegs und als ich 21 Uhr nach Hause kam Kö nicht da.
Vordem ins Bett gehen noch 2x nachgeschaut, nichts.
Den nächsten Tag auch nichts.
In der Zwischenzeit Kasten geputz und zurück gegeben.
So kann es gehen.

Hier noch ein Video-Link beim zufüttern, als sie noch bei uns war.
Gut zu sehen, das fehlen von einem Teil der mittleren Gliedmasse.
Copy an Paste:

http://de.tinypic.com/player.php?v=9h0taq&s=8

Dabei war ich vorher noch bei den beiden Hagens (Hans Heinrich, Hornissenforscher und Eberhard, Hummelforscher) :idea: zu Besuch,
die mir verschiedene Völker von Hummeln, Vespa Crabro germana, deren Hornissenkästen zeigten und Schutzmassnahmen gegen die Wachsmotten.
Ein Highlight der nächtlichen Art war, als "wir drei" Abends um 22:30 noch einen Hornissenkasten reparierten
mit Imkerschutz, Taschenlampe etc. Volkgrösse ca. 300 Tiere mit 6 Wabenetagen.
Das war an diesem Tag der siebte oder achte geöffnete Kasten wo ich Einblick kriegte.
Nach knapp einer Stunde war dann wieder alles paletti. War definitiv Lehrreich und Eindrücklich.

Habe da einiges mitgekriegt und teilweise gelernt und wollte das zu Hause beherzigen.
Kaum eine Woche späte keine Königin mehr. :?

Hoffe nun auf nächstes Jahr und habe schon mal Vogelnistkästen ums Haus herum angebracht,
das Futterpflanzenangebot im Garten gecheckt. Dazu kommt zusätzlich leicht morsches Totholz. (Eiche, Weide, u.a.)
D.h. ich verbessere die Umgebungsbedingungen für die Hornissen und erhöhe die Wahrscheinlichkeit das sich eine Königin vielleicht nächtes Jahr niederlässt.

Mit sommerlichen Grüssen
Daniel


PS: Nistplatzangebot
Roland hat geschrieben:
Gerne nehme ich auch Platzangebote bei Interessenten an.

Gruss
Roland
Falls der "jahreszeitliche ungewöhnliche Fall" einträte
das noch eine Umsiedelung erfolgen müsste. Habe ich einen Platz anzubieten.

Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Roland »

Salü Daniel

Da hat es wohl im Umfeld noch eine andere Königin gehabt. Die von Dir geschilderten Verletzungen der Königin deuten auf einen Kampf mit einer anderen Hornissenkönigin hin.

Trotzdem schön, dass Du nicht entmutigt bist und Dein Umfeld "hornissengerecht" einrichten willst.

Gruss
Roland
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

barbara123
Made
Beiträge: 1
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:28

Umzug/Umsetzung

Beitrag von barbara123 »

Hallo zusammen
Ich bin neu im Forum: Ich bin ziemlich fertig: Wir haben eine Hornussennest bei uns vor dem Schlafzimmerfenster im oberen Ende
des Rollladenkastens. Wir sehen nur 2 Eingänge und viele, immer grösser werdende Hornissen. Ich kann nicht mehr schlafen,
weil ich abends das Knirschen und Kratzen der Hornissen hören und frühmorgens werde ich wegen des Gebrumms auch wieder wach.
Ausserdem kann mein Mann nur mit angewinkeltem Fenster schlafen, so habe ich noch die ganze Nacht Angst, dass uns eine
Hornisse im Schlafzimmer "besucht". Ausserdem können unser kleinen Kinder fast nicht mehr im Garten spielen, da es dort nur
noch fliegt und brummt. Liebe Hornissen-Freunde, was kann ich tun? Wir wohnen in Oberwil (BL), und ich möchte auf
keinen Fall den Hornissen schaden.
Vielen Dank für Eure Inputs.
Liebe Grüsse
Barbara

Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Umzug/Umsetzung

Beitrag von Roland »

Hallo Barbara

Danke, dass Du Dich informierst und nicht gleich nach bekämpfen rufst.
Umsetzungen werden in der zweiten Augusthälfte kaum mehr vorgenommen, da der Schaden der am Nest entstehen kann, oft nicht im Verhältnis zum Nutzen steht.

Gerne schaue ich mir die Situation vor Ort an um Dich kompetent beraten zu können.
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

Antworten