Hornissen Nest Beseitigung

Jegliche Threads zum Thema Hornissen
Antworten
AzmoosHornet
Made
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Sep 2017, 15:44

Hornissen Nest Beseitigung

Beitrag von AzmoosHornet »

Hallo zusammen!

Ich habe auf dem Balkon in einer Wand ein eingelassenes Gitter/ Rost, hinter welchem sich ein Schacht verbirgt (diese ist mit einer Art Steinwolle gefüllt und wahrscheinlich hat er keine Funktion mehr)
Dieser Schacht geht wahrscheinlich auch in die darüberliegende Wohneinheit des Mehrfamilienhauses.

Auf/ an diesem Gitter/Rost hat sich irgendwann im Frühsommer die erste Hornisse gezeigt. Habe mir nicths dabei gedacht, denn das hatte ich schon mal.
Nur dieses mal haben sie ein Nest gebaut, weches nun mittlerweile das ganze Gitter verdeckt.

ich hab mich nun im Internet "schlau" gemacht. Umsiedeln muss ich das Volk wohl nicht mehr lassen, da im Okt/ November sich das Gastspiel ja vermutlich mit den Nachtfrösten von allein erledigt.
Solange halte ich das noch gut aus. Aber wenn die Hornisen tot sind, dann soll das Nest sicher, gut und nachhaltig beseitigt werden.

Meine Liegenschaftsverwaltung habe ich informiert. Diese wird sich dann um die Beseitigung des Nestes (nachdem das Volk tot is durch die kommeden Nachtfröste) kümmern.
Sie wollen einen "geegneten Handwerker" suchen, der das Nest dann beseitigt.
Nun habe ich gelesen, dass dies ordentlich gemacht werden muss, auch gereinigt werden muss,da sich sonst da wieder eine Königin einnisten könnte (durch alte Duftstoffe angeklockt).

Kann mir jemand aus derCommunity empfehlen wie man am besten vorgeht??
Gibt es ggf. ein spezialisiertes Untrnehmen zur Altnestbseitigung, welches Ihr mir empfehlen könntent???

Herzlichen Dank im voraus

Marco

Roland
Experte
Beiträge: 62
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Hornissen Nest Beseitigung

Beitrag von Roland »

Hallo Marco

Vielen Dank für Deinen Beitrag im Forum, sowie die Duldung des Nestes.

Deine Verwaltung hat schon den richtigen Ansatz, denn..
- Für die "Sanierung" kann jeder geignete Handwerksbetrieb herangezogen werden.
- Wichtig dabei ist, dass ordentlich gearbeitet wird und keine "neuen" Schlupflöcher eingebaut werden.
- Wenn das Nest und die nähere Umgebung entfernt wird, erledigt sich dies weitgehend auch mit den Duftstoffen.

Speziell bei den Hornissen ist, dass auch die ev. vorhandene Kotstelle "geräumt" werden muss.

Ansonsten kann dies jeder Schreiner/Gipser/Metallbauer/etc sanieren.
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

Antworten