Wespen unter dem Gartensitzplatz

Jegliche Threads zum Thema Wespen
Antworten
kurt
Made
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Mai 2021, 13:34

Wespen unter dem Gartensitzplatz

Beitrag von kurt »

Hallo miteinander

Ich habe einen Gartensitzplatz der mit Steinplatten ausgelegt ist. Vor einigen Wochen sah ich immer wieder Wespen, die zwischen den Spalten in Löchern verschwinden. Ich dachte, das erledigt sich von selbst beim nächsten Regen, da die Stellen nicht überdacht sind. Ausserdem gibt es viele Vögel in den Büschen und Hecken in der Nähe.
Doch die Wespen sind immer noch da, oder sind es vielleicht immer wieder andere (neue) Wespen, die da kommen?

Da ich nun gelesen habe, dass solche Erdnester gut mal einige Tausend Wespen haben können, bin ich nun doch etwas besorgt.
Ich benutze den Gartensitzplatz eigentlich nur selten, aber habe doch öfters im Sommer das Fenster offen. Ausserdem spielen häufig Kinder (auch mal barfuss) auf der angrenzenden Wiese.

Im Beitrag:
viewtopic.php?f=4&t=338
stand, dass man nichts dagegen tun kann.

Woanders hab ich allerdings gelesen, dass man sie mit gewissen Kräutern und Düften "vertreiben" kann. Was könntet Ihr da raten?

Ich wüsste ausserdem gerne:
Habe ich potentiell 4 Nester unter den Steinen? Oder ist das Ganze nur EIN Nest mit verschiedenen Ausgängen? (siehe Kreise auf dem Foto)

Besten Dank für ein paar Antworten und Eure Bemühungen

Viele Grüsse, Kurt
Dateianhänge
gartensitzplatz-wespen-eingang2.jpg
gartensitzplatz-wespen-markiert2.jpg

Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Wespen unter dem Gartensitzplatz

Beitrag von Roland »

Salü Kurt

Ich vermute rein anhand der Jahreszeit, dass Du es mit Wildbienen/Wildwespen zu tun hast.

Gegen diese kann/sollte man nichts tun.

Versuche doch bitte mal die Tiere selbst zu fotografieren.

Dann besteht die Möglichkeit die Tiere zu bestimmen.
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

kurt
Made
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Mai 2021, 13:34

Re: Wespen unter dem Gartensitzplatz

Beitrag von kurt »

Hoi Roland
Danke für die Antwort.
Wie gesagt, ich benutze den Gartensitzplatz kaum, ich wollte vor allem wissen, ob da auf einmal ein Riesenschwarm sein wird, mit Tausenden von Wespen.
Gestern kam dann der "Vorführeffekt" zum Tragen:
Als ich vormittags rausgeschaut habe, waren da meist mehrere Tiere gleichzeitig zu sehen. Danach habe ich die Antwort gelesen und wollte ein Foto machen. In zwei mal 15 Minuten kam grade mal EINE Wespe hervor, und die war so schnell weggeflogen, dass kein Bild zustande kam :-D

Heute konnte ich dann ein paar Bilder machen. Ich hoffe, sie sind gut genug für eine Bestimmung

Viele Grüsse, Kurt
Dateianhänge
gartensitzplatz-wespe3.jpg
gartensitzplatz-wespe2-cut.JPG
gartensitzplatz-wespe1.jpg

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 32
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Wespen unter dem Gartensitzplatz

Beitrag von Reber »

Du hast Wildbienen! Vermutlich eine Sandbienen-Art aus der Gattung Andrena. Das sind sehr friedliche, solitäre Tiere. Das heisst, die Bienen flüchten wenn sie können und stechen nur sehr, sehr selten - und in grösster Not. Es ist auch immer nur eine einzelne Königin pro Loch. Sie gräbt ein kleines System aus Gängen mit wenigen Brutzellen. In diese Brutzellen werden Pollen als Nahrung für die Larven gelegt.
Die einzelnen Königinnen werden schon bald sterben. Ihre Larven aber werden schlüpfen und den Nahrungsvorrat verzehren, danach verpuppen sie sich. Im späten Sommer schlüpfen dann die erwachsenen Bienen, diese Königinnen und Männchen bleiben aber bis zum Frühjahr des nächsten Jahres versteckt im Boden!
Erst im kommenden Jahr kommt dann die nächste Generation der Wildbienen zum Vorschein und der Kreislauf wiederholt sich. Im Sommer wird also bestimmt niemand belästigt.
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

kurt
Made
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Mai 2021, 13:34

Re: Wespen unter dem Gartensitzplatz

Beitrag von kurt »

Besten Dank für die rasche Antwort.

Dann bin ich beruhigt, dass da nicht auf einmal "Wolken" von Wespen bzw Bienen rumfliegen werden :-D

Ich wünsche allen eine schöne Zeit

Antworten