Wespennest in Storenkasten

Jegliche Threads zum Thema Wespen
Antworten
mosaic
Made
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Mai 2021, 21:29

Wespennest in Storenkasten

Beitrag von mosaic »

Guten Abend!

Seit einiger Zeit fällt mir eine Wespe auf, die immer in meinen Storenkasten oberhalb der Balkontür fliegt. Ich gehe davon aus, dass es sich nur um ein einzelnes Tier handelt, weil ich nie mehrere gleichzeitig gesehen habe. Zuerst dachte ich, dass sie nur einen geschützten Ort zum Übernachten sucht. Nun habe ich festgestellt, dass sie auch tagsüber dort rein fliegt und habe deshalb mal in den (sehr unzugänglichen) Storenkasten hochgeschaut. Dort habe ich ein kleines Nest gefunden (siehe Anhang).

Kann mir jemand weiterhelfen, um was für eine Wespenart es sich hier handelt? Wenn es sich um einen Einzelgänger handelt, darf sie sehr gerne bleiben. Falls mir da aber mehrere Bewohner blühen, weiss ich nicht recht, was tun. Grundsätzlich dürften sie gerne bleiben (schliesslich gewähre ich schon in einem anderen Storenkasten zurzeit über 80 Fledermäusen Platz zur Aufzucht der Jungen). Aber es handelt sich eben um meine schmale Balkontüre, wo ich im Sommer doch viel ein und aus gehe und die ich auch sehr viel offen lasse. Ich bin "Wespenneuling" und deshalb froh um eure Hilfe.

Liebe Grüsse
mosaic
Dateianhänge
Wespennest klein.jpg
Wespennest klein.jpg (6.42 KiB) 3176 mal betrachtet

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 37
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Wespennest in Storenkasten

Beitrag von Reber »

Ich kann dir soviel sagen: Die Wespenkönigin, die jetzt dort ein und aus fliegt wird - wenn sie überlebt - nicht alleine bleiben. Sie gründet gerade ein Wespenvolk. Vom Nest her muss es sich um "Echten Wespen" (Vespinae) handeln. Die können im Sommer oder Herbst recht stark werden. Das kann zu dieser Jahreszeit dann in einem Eingangsbereich problematisch werden.

Es kann auch sein, dass die Populationen heuer kleiner bleiben. Ich weiss nicht, von wo du kommst. Aber mir scheint es dieses Jahr wohl kein so richtiges "Wespenjahr" geben zu wollen - das schlechte Wetter vielerorts hat die Wespen einige Wochen zurückversetzt. Das ist natürlich Spekulation...

Anyway, wenn du eine Distanz von zwei Metern zum Nest wahren kannst, würde ich sagen, es sollte keine Probleme geben. Ist der Abstand kleiner, musst du dir gut überlegen, ob du dir das zutraust - aber ich plädiere eigentlich immer dafür, das Nest zu erhalten. Schlimmstenfalls kann man dan während einiger Wochen auf einen Balkonteil verzichten etc. Schaden am Haus können die Wespen jedenfalls an dieser Stelle nicht machen. Evtl. kannst du bereits jetzt mit einem Brett oder einem Stück Styropor die Flubahn so abändern, dass die Wespen von oben her anfliegen müssen und so Sichtschutz und künstliche Distanz zum Eingang schaffen?
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

Roland
Experte
Beiträge: 66
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Wespennest in Storenkasten

Beitrag von Roland »

Hallo mosaic

Wenn Dir der Platz nicht wohl ist, kann das Volk sobald die ersten Arbeiterinnen da sind und die Königin auch nicht mehr ausfliegt, umgesiedelt werden.

Im Moment gehen aber noch sehr viele Königinnen verloren.
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
https://www.faltenwespe.com

mosaic
Made
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Mai 2021, 21:29

Re: Wespennest in Storenkasten

Beitrag von mosaic »

Herzlichen Dank für eure Antworten! Es scheint mir, dass ich ein Dilemma habe. Mein Balkon ist nicht so gross und vor allem ist die Balkontür, wo das Nest oben im Storenkasten ist, nur ca. 80 cm breit. Ein Ausweichen/Vermeiden ist also nicht wirklich möglich, vor allem da ich gerade im Sommer halt auch meine Pflanzen giessen und auch sonst mal auf den Balkon möchte.

ABER: Der Spalt zum Nest ist nur ca. 2,5 cm breit. Ich bezweifle, dass man das Nest beseitigen könnte, ohne es zu beschädigen oder zu zerstören. Und den Einstieg bzw. die Flugbahn kann ich auch nicht abändern. Ein Sichtschutz wäre eventuell noch eine Möglichkeit.

Ich denke, ich warte mal ab, ob die Königin überlebt. Wenn ja, werde ich schauen, ob mich die Wespen rein- und rauslassen und wir irgendwie aneinander vorbeikommen. Falls nicht, würde ich mich wieder melden. In einem anderen Thread habe ich ein Meldeformular gesehen. Ist das noch aktuell? Ich bin übrigens in Ottenbach ZH (Knonaueramt, Umgebung Affoltern am Albis) zuhause.

Roland
Experte
Beiträge: 66
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Wespennest in Storenkasten

Beitrag von Roland »

Hallo Mosaic

Du kannst Dich gerne via info@faltenwespen.ch oder über Web http://meldeformular.ch melden.

Auch einen Vor Ort Beratungstermin kannst Du über beide Wege erbitten.

Die 2,5cm Spalt lassen sich bestimmt mit einfchen Mitteln auf 4-5cm erweitern. ;)
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
https://www.faltenwespe.com

Antworten