Wespennester im Dachüberstand

Jegliche Threads zum Thema Wespen
Antworten
Sandra
Made
Beiträge: 2
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 12:36

Wespennester im Dachüberstand

Beitrag von Sandra »

Guten Tag,
Wir haben seit einiger Zeit täglich 3-4 tote bzw. sehr schwache Wespen im Dachgeschoss.
Nun habe ich heute die Nester (4-5 Stück) im Dachüberstand unseres Balkones entdeckt.
Da wir ihn nur zum Wäsche trocknen ab und zu benutzen, haben wir sie erst jetzt entdeckt.
Wir würden gern wissen, ob wir die Nester professionell entfernen lassen sollten, oder bis zum Herbst abwarten…
Wir haben die Kinderzimmer im Dachgeschoss und in einem der Zimmer finden sich Wespen auf dem Boden/Teppich und sogar auf dem Bett.Wir laufen im Sommer gern barfuss.Kann es für die Kinder gefährlich sein, wenn sie auf eine Wespe treten?Vor allem da manche von ihnen noch leben.
Mit besten Grüssen
Sandra
Dateianhänge
9DDD6E07-35EF-470C-9031-40A66B61BA18.jpeg
86BD8609-B314-47EB-932F-1106744C296C.jpeg
BEC97B45-DE24-40F2-AE83-A5A0BDC4A107.jpeg

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 32
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Wespennester im Dachüberstand

Beitrag von Reber »

Ich kann die tote Wespe auf dem Bild nicht wirklich erkennen/bestimmen, sie scheint mir aber nicht richtig zum Nest zu passen. Das Nest im Bild gehört zu einer Feldwespenart. Feldwespen sind in der Regel unproblematische Gäste. Sie sind nicht angriffslustig, nerven nicht am Grill und bilden nur sehr kleine Völker aus. Selbst das Aufhängen der Wäsche sollte sie nicht stören, wenn es nicht unmittelbar vor dem Nest stattfindet.
Es kann sich - bei sovielen Nestern - auch gut um Nester aus den Vorjahren handeln, besonders dann, wenn sie nicht mit lebenden Wespen besetzt sind.
Wespen haben es heuer in sehr vielen Regionen schwer. Die wochenlangen Regenfälle haben viele Kolonien in der Entwicklung stark zurückgeworfen, die Umstände könnte auch die toten oder halblebendigen Tiere erklären.
Ihre Kinder könnten sich tatsächlich auch einen Stich einfangen, wenn sie barfuss auf eine tote Wespe treten, da hilft es zu sensibilisiern.
Zumindest im Kinderzimmer lohnt es sich m. E. gründlich nach allfälligen Nestern zu suchen und sie zu entfernen oder herauszufinden, warum die Tiere in das Zimmer fliegen. Womöglich suchen sie einen Weg nach draussen (Fenster/Licht?)?
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

Sandra
Made
Beiträge: 2
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 12:36

Re: Wespennester im Dachüberstand

Beitrag von Sandra »

Besten Dank für die schnelle Antwort.
Die Nester befinden sich quasi gleich neben dem Kinderzimmer.Dort gibt es ein grosses Dachfenster.
Die Decke ist mit Holztäfer verkleidet und es gibt einen Deckenbalken.
Vermutlich gibt es in der Dachisolation ein Loch und sie gelangen so hinter die Holztäfer und durch Spalten/Löcher dann ins Zimmer.Oder beim Fenster ist etwas undicht.
An wen müssten wir uns wenden, wenn wir es nicht selbst herausfinden?
Ist es zeitlich absehbar, wann die Wespen wieder verschwinden?
Sollten wir die Nester dann wenn sie leer sind im Herbst/Winter entfernen lassen (Feuerwehr?)?
Mit besten Grüssen
Sandra

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 32
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Wespennester im Dachüberstand

Beitrag von Reber »

Die Ferndiagnose ist etwas schwierig. Evtl. gelingt es ja, durch Beobachtung herauszufinden, wo die Wespen hinein kommen?
Falls das Fenster manchmal offen steht, mal wieder geschlossen ist, könnte das erklären warum die Wespen ins Kinderzimmer fliegen bzw. schwach sind und sterben. Sie fänden dann keinen Ausgang... Wenn es regen Betrieb auf den Waben gibt und Wespen mit neuem Futter ankonmmen, ohne dass ersichtlich ist woher, gibt es unter dem Täfer wohl ein Loch/Durchgang in der Isolation...

Im Herbst sterben die Völker der Wespen ab. Nur die Königinnen überleben und gründen im nächten Jahr von neuem. Es ist dan kein Problem, sie selbständig zu entfernen und den Durchgang abzudichten.

[quote]
An wen müssten wir uns wenden, wenn wir es nicht selbst herausfinden?
[/quote]

Vielleicht meldet sich noch ein Experte hier im Forum?
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

Roland
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 10:25
Kontaktdaten:

Re: Wespennester im Dachüberstand

Beitrag von Roland »

Salü Sandra

Schicke mir doch bitte Deine Koordinaten (Adresse/Telefon/E-Mail) an info@faltenwespen.ch .

Ich schaue dann, wer als Berater in Deiner Nähe tätig ist.
Freundliche Grüsse
Roland
-----
Beratung / Umsetzung / Umsiedlung
http://www.faltenwespe.com

Antworten