Wespennest über Eingangstür problematisch?

Wespen, Hornissen
Antworten
filling
Made
Beiträge: 1
Registriert: Fr 14. Mai 2021, 12:07

Wespennest über Eingangstür problematisch?

Beitrag von filling »

Moin!

Ich habe letztens an der Eingangstür unseres Vorbaus eine geraucht und merkte plötzlich die ein oder andere Wespe über meinem Kopf. Dann sah ich, dass diese in einen Schlitz zwischen der Mauer und dem Holzdach des Vorbaus krochen. Beim genaueren untersuchen sah ich, dass dort ein großer Hohlraum ist, wo die Tiere wohl vermutlich an einem Nest arbeiten.
Prinzipiell würde ich das Nest gern lassen. Die Frage ist, wie leicht sich die Wespen provozieren lassen. Es ist halt direkt über der Eingangstür. Kann man es getrost da lassen, oder haben die Tiere automatisch einen Angriffsmodus, wenn man in einen 1-Meter-Radius an das Nest kommt?

Gruß

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Wespennest über Eingangstür problematisch?

Beitrag von Reber »

Kannst du ein Bild der Tiere einstellen?
Wenn es Feldwespen sind, solltet ihr aneinander vorbei kommen. Bei anderen Wespenarten, könnte es im Sommer zu Problemen kommen...
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

Benutzeravatar
PeterT
Experte
Beiträge: 47
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 14:41

Re: Wespennest über Eingangstür problematisch?

Beitrag von PeterT »

Hallo filling,

du schreibst von "...der ein oder anderen Wespe..." und "...wo die Tiere wohl vermutlich an einem Nest arbeiten...".
Also muss man davon ausgehen, dass du mehrere Wespen gesehen hast?

Dann bestätigt sich die Vermutung von Reber, dass es sich um Feldwespen handelt, die total harmlos sind und mit denen man ohne Probleme, auch über der Eingangstür, auskommen kann.

Alle anderen Wespenarten, die größere Staaten bilden, sind erst im Aufbau, also in der Staatengründung und haben noch keine Arbeiterinnen.
Somit befindet sich das beginnende Nest in der "Solitären Phase", also in dem Abschnitt, wo lediglich eine einzelne Königin das Nest gründet.

Wenn wir dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen sollen und du "maßgeschneiderte Tipps" oder Ratschläge haben möchtest, wäre es sehr von Vorteil, hier ein Bild von der/den Wespe(n) hochzuladen oder noch einmal genau hinzusehen und uns deine Beobachtung genau zu schildern.
Es ist tatsächlich ein Unterschied, ob du zum jetzigen Zeitpunkt, im Mauerloch, mehrere Wespen oder lediglich eine Wespe beobachtest.

Melde dich nochmal, wenn du nähere Erkenntnisse hast, sofern du unseren Rat noch benötigst ...

Antworten