Territorial Verhalten Wespen/Hornissen

Wespen, Hornissen
Antworten
justinlue
Made
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:48

Territorial Verhalten Wespen/Hornissen

Beitrag von justinlue »

Schön guten Tag zusammen,

Ich bin absoluter leie was Bienen, Wespen, Hornissen etc. angeht. Dieses Jahr hatte ich ein Hornissen Nest im Garten. Mir ist aufgefallen das ich deutlich weniger Wespen dadurch gesichtet habe. Dabei kam mir die Frage auf inwiefern Wespen die Anwesenheit von Hornissen bemerken? Markieren Hornissen oder Wespen ihr Revier wie Vierbeiner? Also mittels eines Geruchstoffs?

Das hat mich einfach schon lange interessiert, deswegen dachte ich frage ich mal Profis:)

MfG J

Benutzeravatar
PeterT
Experte
Beiträge: 47
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 14:41

Re: Territorial Verhalten Wespen/Hornissen

Beitrag von PeterT »

Hallo Justinlue,

eine Hornisse ist die größte heimische Wespenart.
Das du weniger Wespen im Garten hattest, kann tatsächlich damit zusammenhängen, weil du das Hornissennest lobenswerterweise geduldet hast.
Hornissen und auch die anderen 12 Wespenarten vertilgen Unmengen an Insekten, die sie an ihre Larven verfüttern. Wobei Hornissen auch nicht die kleinere Verwandtschaft, andere Wespenarten, verschmäht und diese zum Beutespektrum gehören.
Ich habe jedes Jahr ein großes Hornissennest in meinem Garten, welches ich dort, nach einer Umsiedlung, ausgesiedelt habe. Auch ich bemerke dann, dass es an der Kaffeetafel weniger Wespen gibt. Die Hornissen erbeuten diese bereist im Luftraum. Man spricht bei Hornissen auch vom "Falken unter den Insekten".

Nun aber zu deinen Fragen:
Die kleineren Wespen nehmen Hornissen ganz bestimmt wahr.
Sofern sich eine Hornisse nähert, fliehen die kleineren Wespen. Die wollen natürlich nicht erbeutet werden.
Es gibt kein territoriales Verhalten unter Wespen, Hummeln, Bienen etc. Wie z.B. bei Katzen oder auch Hunden, die ihr Revier mit Urin markieren. Nein, bei den fliegenden Insekten ist der Luftraum frei zugänglich.
Deshalb nutzt es auch nichts, wenn man künstliche Wespennester oder Papierknäuel aufhängt, die ein Wespennest nachahmen sollen. Ich habe schon Wespen am Einflugloch vor meinen Hornissennestern beobachtet.
Ausnahme, wenn ein Insekt in die Nähe eines Prädatoren (Fressfeind) gerät oder dessen Jagdrevier durchkreuzt, kann es passieren, dass es verfolgt, getötet und gefressen oder verfüttert wird.

Viele Grüße
Peter

Antworten