Aggressiver Nachbar

Wespen, Hornissen
Antworten
NadineW
Made
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30. Sep 2020, 14:49

Aggressiver Nachbar

Beitrag von NadineW »

Hallo zusammen. Danke für die Möglichkeit mich mit euch auszutauschen.
Folgendes Problem :
Ich bin Hauswart eines 6 Familienhauses inkl. Grundstück drum herum. Dieses Jahr haben sich ein paar Wespen ein Nest im Boden gebaut, ca. 20 Meter vom Haus entfernt. Alles super so weit.
Jetzt habe ich aber einen Mieter, der die entfernung verlangt, obwohl es nur diese eine Person stört. Die Wespen seien aggressiv, würden sie andauernd stechen. Weder ich, noch die anderen 4 Mietparteien fühlen sich gestört oder wurden gestochen. Der Preis des entfernens stört mich nicht, ich möchte die Wespen am liebsten lassen wo sie sind, sie gehören genauso zur Natur wie alle Insekten. Ich empfinde eher die Mieterin als aggressiv.
Vielen lieben Dank im Vorraus für die Hilfe.

NadineW - Wespenfreundin

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Aggressiver Nachbar

Beitrag von Reber »

Hallo Nadine,
dein Verhalten ist löblich!
Und das Nest jetzt noch abzutöten wäre von mir aus gesehen wirklich übertrieben. Denn es befindet sich bereits in der Absterbephase. Es wird nun kein Nachwuchs mehr produziert, die Geschlechtstiere fliegen aus. Ende Oktober wird der "Spuk" vorbei sein.

Evtl. kannst du hier durch Aufklärung-Arbeit mehr Verständnis vom Mieter erreichen. Jetzt ist ja die Zeit der Gartenpartys auch vorbei. Vielleicht kann die Kostenfrage kann dazu beitragen. Bezüglich Verhältnismässigkeit: Jetzt den Aufwand betreiben, während es in 4 Wochen von Natur aus verschwindet?

Ich bin kein Jurist. Die Frage ist, ob das Wespennest tatsächlich aufgrund des Standortes eine akute Bedrohung für den Mieter darstellen. Denn dann müsste es wirklich zu Lasten des Vermieters entfernt werden. Kannst ja sagen, dass du das noch abklären musst, dann ist wieder eine Woche vorbei ;)

Viel Erfolg!
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

Antworten