Welche Art ist das?

Wespen, Hornissen
Antworten
Yamori
Made
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Aug 2020, 09:09
Wohnort: Schleswig-Holstein

Welche Art ist das?

Beitrag von Yamori »

Hallo ihr Wespen-Experten,

ich habe im Dach ein Wespennest mit sehr friedlichen Wespen, die nachts durch die offene Balkontür hereinkommen und um die Lampen summen.
Ich habe aber gelesen, dass Wespen nicht nachtaktiv sind. Vielleicht können sie nicht schlafen, weil es zu hell ist? Direkt unter der Stelle, wo sie draußen in der Holzverkleidung verschwinden ist ein Fenster, daneben die Tür.
Jedenfalls wollte ich euch mal fragen, welche Art das ist.
Und vielleicht, was ihr meint, warum die armen Tierchen sich nachts ins Haus verirren.
Siehe Fotos. (Schlechte Qualität, weil Handyfoto)

Danke

Benutzeravatar
Reber
Amme
Beiträge: 34
Registriert: So 26. Okt 2014, 13:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Welche Art ist das?

Beitrag von Reber »

Hallo Yamori,
kannst du versuchen bessere Bilder vorallem vom Kopf einer (toten) Wespe zu machen? Am besten seitlich und frontal.
LG
"Grossmutter aber kommt allhier
Und kehrt hinweg das Stacheltier"

www.ameisenportal.eu

Benutzeravatar
PeterT
Experte
Beiträge: 47
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 14:41

Re: Welche Art ist das?

Beitrag von PeterT »

Hallo Yamori,

hier hast du es mit der Gemeinen Wespe (Vespula vulgaris) zu tun.

In Nestnähe kann Licht dazu führen, dass die Nestinsassen in Richtung Beleuchtung (vermeintliche Sonne) fliegen, um dort Beute zu machen.
So finden sich immer wieder Wespen ein, wenn du dein Licht anschaltest.

Da du von dem Wespennest und dem Flug in das beleuchtete Zimmer weist, gibt es doch eine ganz einfache Regel:
Licht einschalten, wenn die Fenster geschlossen sind oder für wenige Euro ein Fliegengitter kaufen, das man mit einem Klebestreifen Klettband ganz einfach am Fensterrahmen montieren kann. Das hält die Wespen und andere nachtaktive Insekten fern, wenn man bei geöffnetem Fenster Licht einschaltet. Das Fliegengitter kann man nach der Saison, im Oktober, ganz einfach wieder entfernen ...

Viele Grüße
Peter

Antworten