Wespen und Metall

Wespen, Hornissen
Antworten
DaMaxl
Made
Beiträge: 1
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Passau

Wespen und Metall

Beitrag von DaMaxl »

Guten Tag,

Ich wende mich an das Forum, weil ich eine interessante Entdeckung gemacht habe und nicht weiß, warum es so ist, wie es ist. Also:

Um mein Hobby als Funkamateur ausüben zu können, habe ich mir einen 12,5 Meter hohen Alugittermasten im Garten aufgestellt. Seir ein paar Wochen beobachte ich, dass tagsüber, bei Sonnenschein, zahlreiche Wespen si h am und um den Alumasten aufhalten. Das sind wirklich auffällig viele. An dem Mast befindet sich weder ein Nest, noch irgendwelche Pflanzen oder Nahrungsreste. Es ist blankets Aluminium.
Mich stört das nicht großartig. Verlegte ich meine Antenne arbeiten halt auf abends. Mich würde es einfach nur interessieren, was die Wespen derart anlockt und warum Sie so um den Mast schwirren. Kann mir das jemand nachvollziehbar erklären?

Bin mal gespannt auf die Antworten.

Grüße aus Passau

Max

Benutzeravatar
PeterT
Experte
Beiträge: 28
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 14:41

Re: Wespen und Metall

Beitrag von PeterT »

Hallo Max,

leider habe ich deine Mail erst jetzt gelesen.
Sicher hat sich deine Beobachtung bereits von selbst gelöst und die Wespen sind verschwunden.

Was bewegt Wespen dazu, sich an deinem Funkturm oder allgemein an höher gelegenen Stellen (hohe Gebäude, Bäume, Kirchtürme, landschaftliche Anhöhen etc.) zu versammeln?

Ende August - ich gehe stark davon aus, dass es sich bei dir um Feldwespen gehandelt haben muss - zu diesem Zeitpunkt haben die Geschlechtstiere (Königinnen und Drohnen) das Nest verlassen und befanden sich auf dem Hochzeitsflug.
Um sich gegenseitig zu finden, werden die oben beschriebenen, "höher gelegenen Plätze", angeflogen um sich zu treffen und zu paaren.
Solche Beobachtungen kann man vereinzelt auch bei Hummeln beobachten.

Dein Sendemast war also nichts anderes als der "Hochzeits-Treffpunkt" für die beobachteten Wespen.
Vielleicht hast du davon ein Foto gemacht und könntest es posten oder mir zusenden. Da kann man sicher die Feldwespen erkennen, die Ende August/Anfang September solche Anhöhen aufgesucht haben.

Viele Grüße
Peter

Antworten